Auf dieser Website möchte ich Sie einladen, an meinen Erlebnissen, teilzuhaben. Ab meiner Ausreise nach São Paulo im August 2010 werde ich in der Associação Comunitária Monte Azul mitarbeiten und erleben was Armut und 3. Welt bedeutet. Während ich dort versuche, für Straßenkinder eine fröhlichere Welt zu schaffen, berichte ich euch über meine Erfahrungen. Ich bitte Sie besonders um finanzielle Hilfe, um diesen Entwicklungsdienst überhaupt erst zu ermöglichen.

Der Förderkreis hat neben der finanziellen Notwendigkeit, eine große ideelle Bedeutung: Er vollendet den interkulturellen Austausch! Je mehr Leute über den Förderkreis erreicht werden und je mehr Menschen über Südamerika erfahren, desto mehr Bewusstsein entsteht füreinander, desto rücksichtsvoller handeln wir und desto mehr schaffen wir den friedlichen Dialog!

Bitte werden auch Sie Förderer für ein Jahr!

Das Geld wird zu 100 % an die „Freunde der Erziehungskunst“ weitergeleitet, die damit Einrichtungen in Entwicklungsländern unterstützen. Nichts bleibt auf dem Weg für administrative Zwecke stecken.

Als Förderer erhalten Sie Berichte und Bilder und werden zu kommenden Events und Vorträgen persönlich eingeladen. Sie haben die Möglichkeit monatlich zu spenden oder einen einmaligen Beitrag zu überweisen.

Die ersten 1800 € gehen an die Freunde der Erziehungskunst zur Ermöglichung der Freiwilligendiesnte und alles darüber kommt der Einrichtung Monte Azul zugute.

Über 50 Freunde und Bekannte haben im letzten halben Jahr den Austausch unterstützt und so

2.690,00 €
Stand: 6. Juli
gesammelt. Ein großer Dank an diesen Förderkreis!

Advertisements