Es ist ein schöner Ort, es sind tolle Menschen und es war ein herzlich-warmes Jahr. Ich kann nur jedem empfehlen: Sei Freiwilliger in Monte Azul. 

Ich erinnere mich noch undeutlich, wie ich vor einem Jahr durch die Favela lief und zu mir sagte: „Wie ich diesen Ort hasse“. Heute bin ich durch die gleiche Hundescheiße gestapft, habe den gleichen Funky gehört und auch heute hat der graue Smog am Himmel die Farben fahl erscheinen lassen, doch ich sagte zu mir: „Ich liebe diese Favela“. Die Favela hat sich verändert während ich hier war, doch nicht wesentlich verschönert. Der engende Beton, die Vermüllung der wenigen Umwelt und die überlaute Musik erschweren es bis heute etwas schönes zu denken. Doch ich habe gelernt hindurch zu sehen und hinter dieser Fassade die offenen Bewohner, die glücklichen Kinder und die Menschlichkeit zu sehen. Und ich habe dicke Freundschaften gefunden. Ich möchte bleiben!

Mit diesem Film bedanke ich mich, und Monte Azul ebenfalls, für eure finanzielle Unterstützung, die diesen kulturellen Auschtausch und meinen Einsatz in Monte Azul möglich gemacht hat.

Weitere Filme aus meinem Jahr in Monte Azul, als Beispiele, sodass ihr euch ein Bild machen könnte, von den Möglichkeiten, die ihr hier haben werdet. Versão original em português and the English version. Outros filmes.

Helmut im Musikunterricht: 

Weitere Filme in anderen Sprachen und von anderen Freiwilligen auf Seite 2…

Advertisements

Seiten: 1 2