Tag Archive: Bus


Nachdem ich noch mit den Straßenkinder der „Fundacion la Paz“ geredet und gesungen habe, bis sie abends in die Schule wollten, habe ich einen spannenden Couchsurfer getroffen. Duschen ging dort leider nicht, aber ich bin gut weitergekommen durch die grünen Hochebenen wo früher die Incas und andere Stämme wohnten bis an den Titicacasee. Dort habe ich eine Nacht im Stroh gepennt, und nachdem Badengehen an einer Eiskruste und tiefem Matsch gescheitert ist, bin ich mit dem nächsten überfüllten Sammeltaxi nach Puno und von dort nach Cusco.  Weiterlesen

Diashow

mit Diashow

Mit einem kaputten Reisebus bin ich ueber Nacht von Villazon nach La Paz, der Hauptstadt gekommen. La Paz liegt in einem Tal, an dessen Wänden die Häuser hochranken. Es gibt viele Kinder die auf der Strasse arbeiten und so habe ich auch schnell zu der Einrichtung für Strassenkinder „Fundacion la Paz“ gefunden.  Weiterlesen

Überall in São Paulo glitzern die Weihnachtsbäume, blinken die Weihnachtssterne und klettern die Weihnachtsmänner in der heißen Sommersonne die Hauswände hoch. Bu’ú, mein indianischer Freund hier aus Monte Azul, hat mich mit vier anderen Freiwilligen eingeladen, seine Familie im brasilianischen Regenwald nahe der Columbianischen Grenze zu besuchen. Dorthin, wo Weihnacht nicht schon seit knappen 2000 Jahren gefeiert wird, sondern erst seit Zeiten der Missionierung. Dort, wo er geboren wurde. Tsubasa und Kenta, zwei Japaner – ein Brasilianer namens Newton – dazu wir zwei Deutsche, Chiara und ich, – mit einem Indio sind ein nettes sechsköpfiges Reisetrüppchen für diese Expedition im Amazonas. Weiterlesen