… müssen sich manche Regierungs- und Wirtschaftsvertreter gedacht haben, denen es ein Dorn im Auge ist, dass die Mehrzahl der Ureinwohner nicht wählen geht, nichts einkauft und in völliger Unabhängigkeit von Industrie und Politik lebt. Es kann aber auch nur ein Politiker mit besonders großem Herz für Indigene gewesen sein, der versprach, dass über kurz oder lang, jeder im Urwald die Möglichkeit hat, Licht anzumachen, wenn es Nacht wird. Wie auch immer „Strom für alle“ bringt Wohlstand und Bildung in den dämmrig-feuchten Regenwald, könnte aber auch die Ureinwohner in ernsthafte kulturelle Probleme stürzen – und die Natur gleich mit. Weiterlesen