Tag Archive: Wasserfälle


Eine Stadt, 2 Stunden Busfahrt weiter oben im Norden von Manaus, ist noch eine unbekannte Sehenswürdigkeit für uns. Presidente Figueiredo soll viele Wasserfälle haben. So machen wir uns auf und per Anhalter durch den Regenwald dehnt sich die Reise in unseren letzten Tagen in Amazonien unerwartet aus. Immer weiter Richtung Norden, immer fort auf der BR 174 durch unberührte Natur, immer gerade aus durch ein Indianerreservoir und dem Äquator immer näher. Weiterlesen

Die entspannte Bootsreise über drei Nächte und drei Tage auf dem Rio Negro bringt uns gleich viel tiefer in den Urwald. Die Bootsfahrt ist vergleichbar mit einer transsibirischen Eisenbahnfahrt. Doch kurz die 3 Unterschiede: Wir liegen in Hängematten statt Stockbetten, beim Rausschauen träumen wir in den Regenwald statt in die russische Tundra und der Hängemattennachbar erfreut sich eines eisgekühlten Bieres statt eines warmen Wodkas. Wir erreichen schließlich das christliche Santa Isabell und verweilen fünf Tage auf einem einsamen Anwesen im Urwald. Die einen Einheimischen haben sich dem trostspendenden Nass gewidmet, die anderen, der indianischen Kultur und dem traditionellen Mandiokaanbau. Weiterlesen